Interpellation zur Pflegeinitiative und Dank an die Leitung Pflege des KSSG

Zusammen mit meiner Kantonsratskollegin Jeannette Losa (Grüne) reichte ich im April 2022 einige Fragen zum Stand der Umsetzung der Pflegeinitiative im Kanton St. Gallen ein. Wortlaut und Antwort der Regierung sind unter untenstehendem Link einzusehen: https://www.ratsinfo.sg.ch/geschaefte/5428 In den vergangenen Monaten wurde auf bundes- und kantonsebene schon viel gegen den Pflegefachkräftemangel…

Weiterlesen

Interpellation Notfallversorgung in der Region Rorschach

Neue Spitalstrategie im Kanton St. Gallen – Schliessung der Spitäler Rorschach und Flawil. Im Laufe der Diskussionen um die Gesundheits- und Notfallzentren, die als Nachfolgelösungen der geschlossenen Spitäler vorgesehen waren, zeigte sich, dass in Rorschach eine 7×24-Stunden Notfallstation mit vier bis fünf Betten weder medizinisch noch wirtschaftlich sinnvoll ist. Die…

Weiterlesen

Interpellation zur weiblichen Genitalverstümmelung im Kanton St. Gallen

In der Schweiz leben schätzungsweise 22’400 Frauen und Mädchen, die von Genitalverstümmelung betroffen sind oder der Gefahr ausgesetzt sind, beschnitten zu werden. Die weibliche Genitalverstümmelung ist eine grobe Verletzung der körperlichen Unversehrtheit und verstösst gegen internationales und nationales Recht. Mit dieser Interpellation sollen Fragen zur Situation im Kanton St. Gallen…

Weiterlesen

Interpellation Palliative Care – Unterversorgung vermeiden

Palliative Care leitet sich ab vom lateinischen „palliare“, was bedeutet „mit einem Mantel umgeben“ und dem lateinischen Wort „cura“, also Pflege. Unter Palliative Care versteht man alle Massnahmen, die das Leiden mindern und eine möglichst gute Lebensqualität erzielen sollen, wenn eine Heilung nicht möglich ist. Palliative Care ist auch eine…

Weiterlesen

Spitalstrategie Kanton St. Gallen

17. September 2020: Der Kantonsrat unterstützt die Strategie der Regierung in der ersten Lesung in den Kernpunkten. Die Spitalstandorte Altstätten, Wattwil, Flawil und Rorschach werden aufgehoben. Über den Standort Walenstadt wird in zwei Jahren entschieden, wenn in einem Bericht aufgezeigt wird, ob und wie eine interkantonale Zusammenarbeit mit Glarus und Graubünden…

Weiterlesen

Antwort der Regierung auf die Interpellation Pflegefachpersonal im Kanton St.Gallen – Gibt es genügend Ausbildungsplätze?

Am 5. November 2019 Antwortete die Regierung auf die Interpellation von Luzia Krempl-Gnädinger-Goldach, Thomas Warzinek-Mels und Mathias Müller-Lichtensteig „Pflegefachpersonal im Kanton St.Gallen – Gibt es genügend Ausbildungsplätze?“ Sie bestätigte, dass es dringend angezeigt ist, die Massnahmen zur Gewinnung von Nachwuchskräften heute anzugehen oder weiterzuführen, weil die Wirkung erst Jahre später…

Weiterlesen

Einstempeln in der Garderobe

Gewerkschaft und St.Galler Spitäler haben sich geeinigt: Das Umkleiden gilt künftig als Arbeitszeit. Katharina Brenner Der Krach um die Umkleidezeit ist vorbei. «Arbeitsbeginn und Arbeitsende werden bei den betroffenen Mitarbeitenden am Kantonsspital St.Gallen künftig in den Garderoben erfasst», sagt Mediensprecher Philipp Lutz. Die Gewerkschaft für Angestellte im Service public (VPOD)…

Weiterlesen

Interpellation September 2019: Pflegefachpersonal im Kanton St. Gallen – Gibt es genügend Ausbildungsplätze?

Interpellation von Luzia Krempl-Gnädinger – Goldach, Thomas Warzinek – Mels und Matthias Müller – Lichtensteig Pflegefachpersonal im Kanton St. Gallen – Gibt es genügend Ausbildungsplätze? Bereits heute herrscht in Spitälern, Heimen, bei der Spitex und weiteren Organisationen ein Mangel an Pflegefachpersonen.  Es werden wohl viele junge Menschen als Fachangestellte Gesundheit…

Weiterlesen